The Climate Collage Workshop in Zürich with Ludovic (EN/DE)

When:
18 February 2021 @ 18 h 30 min – 21 h 30 min Europe/Paris Timezone
2021-02-18T18:30:00+01:00
2021-02-18T21:30:00+01:00
Where:
Z¨urich - Klimaraum - 5. OG 235 Hardstrasse 8005 Zürich
Contact:
“The Climate Collage” ist ein interaktiver und kreativer Workshop zum Thema Klimawandel.

Zu diesem Event

The workshop will be held in both languages english and german. Das workshop wird auf beiden Sprache Deutsch und Englisch durchgeführt.

The workshop will be held on two tables – one english and one german ! the description of the workshop in english can be found on climatecollage.org.

Was ist das „Klima Puzzle“?

Im Jahr 2019 rief der Verein Climate Collage (La fresque du climat) eine Methode ins Leben, um die Zusammenhänge des Klimawandels zu verstehen und vermitteln. Es ist ist ein ernsthaftes Spiel, das auf kollektiver Intelligenz und Kreativität beruht.

Der Gründer und Entwickler Cedric Ringenbach ist Klimaexperte und Berater. Des Weiteren ist er in der Lehre tätig und hat diese Methode entwickelt, um seinen Studenten/innen den Bericht des IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change / Weltklimarat) zu erklären.

Wie funktioniert es?

– Im Rahmen eines Workshops wird gemeinsam in einer Gruppe eine Collage zur Erklärung und dem Verstehen des Klimawandels erstellt.

– Man arbeitet in Gruppen von 6 bis 8 Personen zusammen und bespricht sich, um 42 thematische Karten zu arrangieren bzw. einander zuzuordnen.

– Nach einer kurzen Einführung erfolgt der Ablauf des Workshops in drei Phasen: 1. Reflexion – 2. Kreativität – 3. Debriefing.

Was ist dabei so besonders?

– Gruppenarbeit = Kollektive Intelligenz. Die Teamarbeit und das gemeinsame „aktiv werden“, um die Karten zu arrangieren, hilft dabei die Wissenschaft und Phänomene konkret zu verstehen und zu verarbeiten.

– Der Inhalt der Karten basiert auf dem IPCC Report (Intergovernmental Panel on Climate Change / Weltklimarat).

-Kreative Arbeit = Hilft einen anderen Blickwinkel einzunehmen und mit der intuitiv-emotionalen Seite unsers Gehirns die Themen des Klimawandels neu bzw. anders zu begreifen und aufzunehmen.